Lefax® extra – die individuelle Lösung bei Blähungen

Ältere Frau genießt das Essen– dank Lefax® extra ohne Blähungen

Wenn sich der Bauch aufgebläht anfühlt oder es zu einem ständigen Rumoren kommt, ist schnelle Hilfe gefragt. Doch was tun, wenn Sie gerade auswärts sind? Mit Lefax® extra bietet sich ein individuelles Arzneimittel gegen Blähungen – für unterwegs und Zuhause.

Die Vorteile von Lefax® extra auf einen Blick:

  • Individuell dosierbar und sehr gut verträglich.
  • Eingeschlossene Luftbläschen werden ganz einfach aufgelöst.
  • Der Wirkstoff arbeitet nur im Darm und wird komplett wieder ausgeschieden.
  • Lefax® extra ist auch für Schwangere und Stillende geeignet.
  • Lefax® extra Kautabletten eignen sich außerdem für Diabetiker.

Lefax extra Kautabletten

Lefax® extra: für Zuhause und unterwegs

Während der Verdauung entstehen kleine Gasbläschen, die für einen unangenehmen Blähbauch sorgen können. Um die Bläschen aufzulösen, muss ihre Oberflächenspannung verändert werden. An dieser Stelle setzt die gut verträgliche, entschäumend wirkende Substanz Simeticon an, die in Lefax® enthalten ist. Mit Lefax® extra zerfallen die Bläschen und die Luft im Bauch löst sich auf.

 

Lefax®-extra-Produkte sind individuell dosierbar und besonders geeignet bei häufigen Blähungen, Völlegefühl, Schmerzen, Krämpfen und Druck im Bauch. Außerdem finden sie Anwendung zur symptomatischen Behandlung von

  • gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden (Meteorismus) wie stärkeren Blähungen, Blähungsschmerzen, Spannungsgefühl und verstärkter Gasbildung nach Operationen.
  • funktionellen Beschwerden des oberen Magen-Darm-Traktes wie Völlegefühl, Schmerzen oder Druckgefühl, Aufstoßen, Übelkeit und vorzeitiges Sättigungsgefühl und Brechreiz.

Des Weiteren kann Lefax® extra zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich, wie Endoskopie, Sonographie oder Röntgen dienen.

Welche Darreichungsform ist die Richtige für mich?

Mit Lefax® extra ist für jeden Verwender die richtige Darreichungsform dabei:

  • Die geschmacksneutrale Lefax® extra Flüssigkapsel ist besonders klein und deshalb leicht zu schlucken.
  • Die bewährte Lefax® extra Kautablette mit frischem Pfefferminzgeschmack ist für Diabetiker geeignet und zudem laktosefrei.

Wie werden Lefax® extra Kautabletten eingenommen?

Die Kautabletten gegen Blähungen eignen sich bestens für unterwegs, denn Sie können diese ganz ohne Flüssigkeit einnehmen. Achten Sie nur darauf, die Tablette gründlich zu zerkauen. Nehmen Sie die Lefax® extra Kautablette zu oder nach den Mahlzeiten ein. Bei Bedarf können Sie die Tabletten auch vor dem Schlafengehen kauen.

 

Die Kautabletten gegen Blähungen sind in der folgenden Dosierung einzunehmen, sofern von Ihrem Arzt nicht anders verordnet:

Alter Einzeldosis Tagesgesamtdosis
Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene 1-2 Kautabletten 3-8 Kautabletten

 

Lefax® extra Kautabletten enthalten 105 Milligramm des Wirkstoffs Simeticon. Daher empfiehlt sich für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren die Einnahme der Lefax® Kautabletten: Diese besitzen einen Wirkstoffgehalt von nur 42 Milligramm.

 

Weitere Informationen zu den Lefax® extra Kautabletten sowie den möglichen Nebenwirkungen entnehmen Sie dem Beipackzettel.

Wie werden die Lefax® extra Flüssigkapseln eingenommen?

Lefax® extra Flüssigkapseln enthalten 125 Milligramm Simeticon. Die Flüssigkapseln von Lefax® extra nehmen Sie zu oder nach den Mahlzeiten ein, bei Bedarf auch vor dem Zubettgehen. Die Einnahme erfolgt unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, am besten einem Glas Wasser.


Sofern von Ihrem Arzt nicht anderweitig verordnet, gelten bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden folgende Dosierungen:

Alter Einzeldosis Tagesgesamtdosis
Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene 1-2 Flüssigkapseln 3-6 Flüssigkapseln


Für jüngere Kinder und Säuglinge stehen andere Darreichungsformen zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur Lefax® extra Flüssigkapsel sowie den möglichen Nebenwirkungen entnehmen Sie dem Beipackzettel.